Über uns

gaertnerhof2012_images_gross_q90_220x156_campoDer Gärtnerhof Badenstedt ist seit 1986 eine ökologische Baumschule mit vielen verschiedenen Arbeitsmöglichkeiten. Seit 2005 leisten wir auch Hilfen bei der beruflichen Eingliederung und zur Teilhabe an Arbeit. Wir sind als Werkstatt für Menschen mit seelischen Behinderungen anerkannt.

Unser Betrieb besteht aus den Bereichen: Baumschule, Manufaktur, Büro und Hauswirtschaft.

Weiter bestehen Aussenarbeitsbereiche in Bremervörde bei der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft (BBG) in den Bereichen: Büro, Möbelmarkt, Räderwerk, Brotzeit, Formidabel, Wohnwaren und Wohnmobilstation.

Unsere Baumschule ist eine der wenigen ökologischen Baumschulen (Bioland). Wir produzieren nach Bioland-Richtlinien Obstbäume und pflegen den Erhalt alter-historischer Obstsorten. Als anerkannte Forstbaumschule erzeugen wir Sämlinge und Obstunterlagen, die als Jungpflanzen an Biobaumschulen im Bundesgebiet vermarktet werden.

Unsere Manufaktur produziert Insektenhotels, mostet hauseigenen Obst, entwickelt neue Produkte und pflegt den Kräutergarten.

Unser Büro übernimmt alle Büroarbeiten des Betriebes und bietet Büroserviceleistungen für Kooperationspartner an..

Unsere Hauswirtschaft versorgt die Mitarbeiter mit Frühstück und Mittagessen und produziert für den Verkauf Konfitüren und Gelees. übernimmt interne Aufträge für den Träger. Außerdem ist sie für die Pflege der Räumlichkeiten zuständig.

Unsere Arbeitszeiten:

Mo. – Do. von 8.00 – 15.15 Uhr
Fr. von 8.00 – 14.00 Uhr

Frühstück und Mittagessen werden gestellt
Die Arbeit ist auch als Teilzeit möglich.
Bei Bedarf kann unser Fahrdienst genutzt werden.

Hilfen zur beruflichen Eingliederung und zur Teilhabe an Arbeit

Mit Hilfe des Eingangsverfahrens können Sie bei uns klären welche Hilfen für Sie geeignet sind, um Ihre berufliche Entwicklung zu fördern. Das Eingangsverfahren dauert in der Regel 3 Monate.

Mit Hilfe des Berufsbildungsbereiches (BBB) können Sie ihre Leistungsfähigkeiten steigern, erweitern und vertiefen. Er dauert maximal 2 Jahre.

Danach können Sie im bei uns auf einem geschützten Arbeitsplatz weiterarbeiten, Ihre weitere berufliche Entwicklung in Ruhe betreiben oder Unterstützung beim Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt erhalten.

Kostenträger für diese Hilfen können sein: Agentur für Arbeit, Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften, Sozialamt

Ansprechpartner sind:

Martina Wetzel-Günnemann (Werkstattleitung/Sozialdienst)

Telefon: 04281-937113

Mail: martina.wetzel-guennemann@gaertnerhof.geso-hilfen.de

Heiner Kersting (Werkstatt- und Betriebsleitung)

Telefon: 04281-93710

Mail: heiner.kersting@gaertnerhof.geso-hilfen.de

Träger des Gärtnerhofes Badenstedt ist die gemeinnützige Gesellschaft für soziale Hilfen mbH (GESO). Wir bieten ambulante und tagesgestaltende Hilfen für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Rotenburg: Ambulante Hilfen, Tagesstätte und Begegnungsstätte im Quab.
Kontakt: Roland Wiese 04261 – 85 15 78 13, 27356 Rotenburg, Nordstraße 3
www.geso-hilfen.de