„Unter den Menschen und Äpfeln sind nicht die glatten am besten, sondern die rauen mit einigen Warzen“
Jean Paul

Am Freitag, 05. April bereits ab 12:00 Uhr geschlossen

Öffnungszeiten:
Mo:8:00-15:00 Uhr
Di bis Fr:8:00-16:00Uhr
Sa:9:00-12:30 Uhr

Während der Pausenzeiten von 9:30 bis 10:00 Uhr und von 12:30 bis 13:15 Uhr bitten wir um etwas Geduld. Vielen Dank!

Frühlingsabend auf dem Gärtnerhof Badenstedt

nähere Infos zur Anmeldung hier: Poster senkrecht Frühlingsabend auf dem Gärtnerhof

Aromen, Äpfel und Akkorde – Ein Genuss für alle Sinne

Am 30. April 2024 erwartet Sie auf dem Gärtnerhof in Badenstedt ein genussvoller Abend mit einem mehrgängigen Menü aus regionalen und hofeigenen Bio-Produkten, begleitet von allerlei Wissenswertem über den ökologischen Anbau historischer Obstsorten.

Dazu gibt es Livemusik vom Jazz-Trio:
Christian Suter (Gitarre), Michael Bohn (Kontrabass) & Malte Witte (Saxophon)
Empfang ab 18:00 Uhr, Essen um 18:30 Uhr
Es stehen 50 Karten zu einem Preis von 59,- € pro Karte zur Verfügung.

 Erhältlich sind die Karten in der Zeit vom 12. März bis zum 15. April auf dem Gärtnerhof Badenstedt zu den üblichen Öffnungszeiten. Verkauf nach Absprache auch in der BBG Bremervörde möglich.

 

Willkommen

auf dem Gärtnerhof Badenstedt!
Obstbaumschule und WfbM
(Werkstatt für behinderte Menschen)

Am Rande der Stadt Zeven, zwischen Selsingen, Tarmstedt und Sittensen, liegt der Gärtnerhof Badenstedt.
Als ökologische Obstbaumschule mit Bioland-Zertifikat lassen wir Bäume in den Himmel wachsen – bis sie ein neues Zuhause bekommen.
Zugleich schaffen wir rund 50 geschützte Arbeitsplätze für Menschen mit seelischen Erkrankungen in unseren Betriebsbereichen: in der Obstbaumschule und im Büro, in Manufaktur, Hofladen und Hauswirtschaft.
Bei uns können Sie ihre Leistungs- und Erwerbsfähigkeit entwickeln, einen festen Arbeitsplatz oder Unterstützung beim Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt finden.
Jeder einzelne unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiger Teil unserer Betriebsgemeinschaft. Alle Mitglieder dieser Gemeinschaft werden nach individuellen Fähigkeiten und Zielen gefördert. Und jeder und jede wird gebraucht. So entsteht aus sinnvoller Arbeit persönliche Entwicklung.

 

 

Besuchen Sie uns auch in unsrem Hofladen