Corona-Update vom 30.10.2020

Liebe Mitarbeiter/Innen

aufgrund der akut steigenden Corona-Infektionen in unserem Landkreis haben wir für den Gärtnerhof entschieden, dass wir ab dem

2. November 2020 wieder zur Halbierung der Arbeitsgruppen zurückkehren werden. Die Gruppeneinteilung gelb/grün ist wie beim letzten Mal. Den Monatsplan für November 2020 findet Ihr unten. Mit dieser Maßnahme wollen wir sicherstellen, dass wir auch bei sich verändernden Witterungsbedingten und steigenden Infektionszahlen den Mindestabstand einhalten können, es im Fahrdienst nicht zu eng wird und alle mit einem sicheren Gefühl zum Gärtnerhof kommen können.

Für den Fahrdienst bedeutet dies eine maximale Fahrgastzahl von 4 Personen. Zudem sollen im Fahrdienst alle (Fahrer und Mitfahrer) nur die neuen FFP 2 Masken verwenden (höherer Schutz). Wer schon so eine Maske hat, benutzt diese auch weiter, wer noch keine hat, erhält eine beim Busfahrer. Diese Masken werden regelmäßig ausgetauscht.

Der Landkreis Rotenburg hat aufgrund der stetig steigenden Infektionen am 29.10.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen, die wir auch auf dem Gärtnerhof umsetzen müssen. Dies bezieht sich hauptsächlich auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Für uns bedeutet dies:

Aktuelle Änderung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ab 02.11.2020

Auf folgenden Flächen unter freiem Himmel des Gärtnerhof Badenstedt WfbM ist durchgängig ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen:

  • Ab Zutritt Hofgelände, inklusive Parkplätze, im Verkaufsgarten (bis zum Bewässerungsteich)

Ebenfalls ist im gesamten Hauptgebäude sowie im Foliengewächshaus und im Verkaufshaus Enrico durchgängig ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

  • Ausnahmen bestehen nur während der Essenseinnahme, beim alleinigen Aufenthalt am Arbeitsplatz (Arbeitsraum) oder beim Rauchen im Raucher-Pavillion oder im Sitzbereich davor jedoch immer unter Einhaltung des Mindestabstandes                                           
  • In Fahrzeugen des Fahrdienstes muss eine Mund-Nasen-Schutzmaske (FFP 2) getragen werden

Ach ja und noch eines ist wichtig, deine Zustimmung zur Beschäftigung auf dem Gärtnerhof ist immer noch freiwillig, wenn Dir aufgrund der ganzen Corona-Entwicklung nicht wohl dabei ist, dich weiterhin in die Arbeitssituation zu begeben, kannst Du dich auch jederzeit dagegen entscheiden, ohne Nachteile zu befürchten. Dann informiere uns bitte telefonisch, schriftlich oder per Mail unter:

Telefonisch sind wir erreichbar unter 04281-937110

per Mail unter info@gaertnerhof.geso-hilfen.de